Audiophysic CLASSIC 35

Groß, größer, CLASSIC 35

Mit dem Spitzenmodel Classic 35 loten wir das Konzept der Classic Line neu aus.

Das MDF-Gehäuse der Classic 35 ist unglaublich aufwendig konstruiert und fällt dank zahlreicher interner Verstrebungen sehr steif aus. Bei den Echt-Holzvariaten Walnuss oder Kirsche treffen natürliche Echtholz-Oberflächen auf edeles schwarzes Glas an der schmalen Front und vermitteln so zurückhaltende Eleganz.

Das Gehäuse der Glas-Hochglanz Ausführung der Classic 35 besteht aus einer Sandwich-Konstruktion, für die  Glas-Paneele mit dauerelastischen Acrylstreifen auf einen MDF-Kern geklebt werden. Dieser Verbund ist praktisch immun gegen Gehäuseklang, so dass Sie nicht  den Lautsprecher, sondern nur die pure Musik hören.

Der definierte Abstand sorgt zudem für einen Doppelverglasungs-Effekt: Rückwärtig ins Gehäuse abgestrahlter Schall gelangt kaum noch nach außen. Das erleichtert den Hochton- und Mittelton-Chassis die ungestörte Arbeit. Sie hören nicht einen Lautsprecher, sondern nur die pure Musik!

Ein zusätzlicher Vorteil der Glas-Paneele ist ihre elegante und äußerst widerstandsfähige High Gloss-Oberfläche – auch nach Jahren der Nutzung und der Pflege sieht sie aus wie am ersten Tag und ohne von ihrem Glanz und der unvergleichlichen Tiefenwirkung zu verlieren. Eine so beeindruckende und dauerhafte Oberflächengüte ist mit einer konventionellen Lackierung schlicht nicht zu erreichen.

In der weiteren Chassis-Bestückung entspricht die Classic 35 ebenfalls dem Stand der Technik unserer Classic-Reihe: Der Mitteltöner verfügt über unsere einzigartige Doppelkorb-Konstruktion und eine perfekt abgestimmte Membran aus Glasfasergewebe; ein feststehender Phase-Plug verbessert die Belüftung des Schwingsystems. Von diesem konstruktiven Aufwand profitieren die so wichtigen Mitten, gerade hier arbeitet unser Gehör besonders sensibel und bemerkt Verfärbungen sofort. Die Classic 35 reproduziert Klangfarben und Stimmen so natürlich und authentisch wie es bisher nur in höheren Preislagen möglich war.

Das Schwingsystem des Hochtöners der Classic 35 ist ebenfalls aufwändig belüftet, sodass die von einem deutschen Spezialbetrieb gefertigte Gewebekalotte auch bei stärkerer Belastung stets ideale Arbeitsbedingungen vorfindet. Dank des kräftigen Antriebs und der niedrigen Eigenresonanz erzielt der Hochtöner eine vorbildliche Signaltreue bis weit über die Hörgrenze hinaus. Eine kleine hornförmige Schallführung umgibt die eigentliche Kalotte und sorgt für einen nahtlosen Übergang zwischen Mitten und Höhen. So können Sie Musik auch außerhalb des so genannten Sweetspot entspannt genießen.

Alles in allem macht die neue Classic 35 konstruktiv und klanglich im Vergleich zum bereits sehr guten Vorgängermodell einen erheblichen Schritt nach vorn. Dabei rückt sie sogar der konstruktiv ähnlichen Avanti aus der Reference-Linie erstaunlich nahe. In ihrer eigenen Preisklasse braucht die Classic 35 somit keinen Vergleich zu scheuen!